20.04.2017 Passau

Bauplanungen der Mitgliederversammlung vorgestellt

Jahreshauptversammlung beim TV Passau

TV-Vorsitzender Peter Niedermeier (stehend vorne 6. v. li.) mit Geehrten und Ehrengästen.
Foto: LG Passau
Neben einer großen Anzahl von Mitgliedern konnte Vorsitzender Peter Niedermeier auch zahlreiche Ehrengäste bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TV 1862 Passau e.V. in der altehrwürdigen Jahnturnhalle willkommen heißen; unter ihnen OB Jürgen Dupper, Evi Waldherr als Vertreterin des BLSV und die Stadträte Sissi Geyer, Karl Synek und Siegfried Kapfer.

Weitere Grüße galten Evi Reidinger, der Obfrau des oberösterreichischen Partnervereins ÖTB TV Münzkirchen 1881 und ihren zwei Turnschwestern, den Vertreterinnen der Innstadtschule Frau Sigrid Koller und Marianne Donaubauer, den Vertretern der Sparkasse Passau Gebietsdirektor Otmar Hausfelder und Samir Sejdic, den anwesenden Ehrenmitgliedern und den Mitgliedern des Ältestenrates sowie Centa Hollweck, der stellvertretenden Leichtathletik-Bezirksvorsitzenden.

 

Nach einem Totengedenken ließ Peter Niedermeier die vergangenen 12 Monate seit der letzten Jahreshauptversammlung Revue passieren; wobei er zunächst auf das „neue Gesicht“ des Jahresberichts und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit „Donau-Wald-Presse“ verwies.

 

Mit dem Hinweis, dass der TV Passau auch 2016 einen neuerlichen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen habe, leitete Peter Niedermeier über auf die weiteren Themen und Aktionen des Berichtsjahres und nannte u.a. den Aufstieg der 1. Mannschaft der Basketballer, die Turngala, die erfolgreichen, von der Stadt Passau für ihre Leistungen geehrten TV-Sportler, das bereits zur Tradition gewordene sehr erfolgreiche Sommerfest, die Eisgala der Eiskunstlaufabteilung, den traditionellen Turnerball und die gemeinsam mit dem Ruderverein durchgeführte Aktion „Fit durch den Sommer“.

 

Mit dem Dank an die Sparkasse Passau, die VR-Bank und die Stadtwerke Passau für ihre Unterstützung, an Jutta Seewald, seine Vorstandsmitglieder, den Förderverein Jugend und an Michaela Boxleitner sowie Claudia Haberland beendete Peter Niedermeier seinen Geschäfts-bericht 2016.

 

In seiner Eigenschaft als Liegenschaftswart konnte Peter Fahrnholz den Anwesenden unter Hinweis auf den Denkmalschutz über die Erneuerung der Eingangstüren an Turnhalle und Turm sowie einer Neugestaltung auf der Galerie berichten.

 

Anmoderiert vom TV-Vorsitzenden stellte dann direkt im Anschluss Architektin Ina Reiter-Hahne, die bereits für das Bauvorhaben des Bootshauses verantwortlich gezeichnet hatte, in einer sehr detaillierten und ausführlichen Präsentation den geplanten Neubau des Turnhallen-anbaus vor.

 

Schatzmeister Karl Synek erläuterte in seinen Ausführungen den Gesamthaushalt 2016; führte dabei u.a. aus, dass man sich aufgrund der guten Finanzlage entschlossen habe ab 1. Januar 2017 die Übungsleiterpauschale zu erhöhen und man bezüglich des geplanten Hallenanbaus die Finanzierbarkeit intensiv durchgerechnet habe; das Bauvorhaben auf sicheren Beinen stehe und man keinerlei finanzielles Risiko eingehen werde.


Von der Kassenprüfung durch Stefan Schmidt eine ordnungsgemäße Haushaltsführung bestätigt und mit entsprechendem Lob und Beifall bedacht, wurden Schatzmeister und Vorstand einstimmig entlastet. Um die für den Hallenanbau zu erwartenden Zuschüsse des BLSV zwischenfinanzieren zu können, fassten die TV-Mitglieder einen einstimmigen Vorratsbeschluss zur Beantragung eines 500.000-Euro-Darlehens.

 

Bei den anschließend von Albert Aigner durchgeführten Wahlen wurden Peter Fahrnholz und Werner Kasper als Grundstücks- und Gebäudewarte und Norbert Hasenkopf als Protokollführer in ihren Ämtern bestätigt. Moderiert von Stadtrat Siegfried Kapfer und unterstützt mit von Erich Kopp zusammengestellten Fotos erfolgten dann die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Turnverein Passau.

 

Treue Mitglieder:

Für ihre langjährige Mitgliedschaft im TV Passau ehrte Peter Niedermeier für:

- 60 Jahre: Siegfried Braunersreuther, Edmund Vitek

- 50 Jahre: Edeltraud und Hans Braunreuther, Anneliese Ender, Ulrich Heilmayr und Veronika Sauer

- 40 Jahre: Anneliese und Karl Aschenbrenner, Peter Biereder, Regina Dichtl, Edith Fischer, Thomas Fischer, Josef Fischer sen., Lothar Friedl, Barbara Ganslmeier, Eva Hiendl, Gertrud Kämmereit, Siegfried Kapfer, Jürgen Klessinger, Robert Kuhnt, Ina Reiter, Werner Resch, Monika Schiessl, Margarete Schmidt und Marion Wagner.

- 25 Jahre: Klaus Boxleitner, Michael Bresele, Carola Dallmeier, Hermann Eisenreich, Georg Elsinger, Andreas Feldschmid, Bora Goeymen, Norbert Hasenkopf, Sebastian Haushofer, Veronika Haushofer, Thomas Huber, Theresa Isenberg, Paula Kandlbinder, Richard Kapaun, Katrin Mangold, Uli Moser, Stefanie Nicke, Roland Roderweis, Julia Seidemann, Kristina Walter, Germann Weinberger und Marion Wimmer.

 

Aus Händen der BLSV-Vertreterin Evi Waldherr erhielten Werner Resch und Edeltraud Taeger die BLSV-Ehrennadel in Bronze. Mit der Ehrennadel in Gold des TV Passau für besondere Verdienste zeichnete Peter Niedermeier den Verantwortlichen des Förderkreises Jugend Albert Aigner aus. Bei einem gemütlichen Beisammensein mit guten Gesprächen endete eine sehr harmonische Jahreshauptversammlung des TV Passau 1862. 

Autor: pm/jg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: