wahlen
02.06.2012 Passau

Auf dem Weg nach Österreich:

Hells Angels machten Tankstopp ausgerechnet in Passau


Für Aufsehen sorgte am Freitagmorgen ein Gruppe von rund 80 Hells Angels, die mit ihren Motorrädern einen Tankstopp in Passau machten - bevor sie nach Österreich weiterfuhren, wo das Benzin wesentlich günstiger wäre!

50 bis 80 Mitglieder des berüchtigten Biker-Clubs Hells Angels sind gesichtet worden, als sie mit ihren Motorrädern und einem Begleitfahrzeug am Freitagmorgen einen Tankstopp in Passau gemacht hatten: Die Gruppe war wohl unterwegs nach Österreich, da die meisten Biker an einer Tankstelle an der Neuburger Straße, also kurz vor der Grenze, getankt und dann Vignetten gekauft hatten!

 

Wie österreichische Medien berichten, versammeln sich die Hells Angels in Unterpremstätten in der Nähe von Graz zu einem internationalen Treffen. Man erwarte 1800 Männer und Frauen sowie 400 Motorräder.

 

Die Polizei habe die Bevölkerung davor gewarnt, etwaige Streitigkeiten mit den Hells Angels in die eigene Hand zu nehmen und sei für ein mögliches Eingreifen gerüstet.

 

In Deutschland gab es jüngst Razzien in Einrichtungen der Hells Angels, Festnahmen, es wurden Waffen und Motorräder beschlagnahmt. In Berlin wurden die Hells Angels jüngst sogar verboten!