Die Wochenblatt App
17.05.2012 Passau

Da staunten die Schleierfahnder

Hells Angels-Kontrolle: „Taschenlampe" war Elektroschocker!


Rauschgift und Elektroschocker bei zwei Hells Angels-Mitgliedern aufgefunden.

Am Mittwochabend gegen 19 Uhr kontrollierten Schleierfahnder einen französischen Renault, in welchem zwei 56- bzw. 29-jährige Italiener unterwegs waren. Bei der Durchsuchung wurden bei dem jüngeren Beifahrer ca. 12 Gramm Haschisch und bei dem älteren Fahrer ein verbotener Elektroschocker aufgefunden.

 

Der Elektroschocker war als funktionierende Taschenlampe getarnt und als solcher nicht ohne weiteres erkennbar (siehe Bild). Die beiden Männer gaben an, Mitglieder der Hells Angels in Frankreich zu sein. Sie waren auf dem Weg zu einem Treffen in der Slowakei. Beide Personen wurden wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz bzw. Waffengesetz angezeigt und konnten nach Hinterlegung einer Sicherheit weiterreisen. Das Rauschgift und der Elektroschocker wurden sichergestellt.