16.05.2017 Lissabon

4.000 Euro futsch!

Geldbörse geklaut und zu spät EC-Karten gesperrt

Geldbeutel, Geldbörse, Portemonnaie, Geld, Euro
Eine 75-jährige Frau erstattete am 15. Mai bei der Polizeiinspektion Freyung Anzeige, weil ihr bei einem Aufenthalt in Portugal die Geldbörse entwendet worden war.

In der entwendeten Geldbörse befand sich unter anderem auch ihre EC-Karte. Als sie nach ihrem Urlaubsaufenthalt wieder zu Hause war und ihre Bank aufsuchte, stellte sie fest, dass mit ihrer EC-Karte unberechtigte Geldabhebungen an Geldautomaten in Lissabon vorgenommen worden waren.

 

Insgesamt entstand ein Schaden von knapp 4.000 Euro. Der Täter hatte offensichtlich die Zeit zwischen Diebstahl und Sperrung der EC-Karte genutzt, diese missbräuchlich zu verwenden.

Autor: pm/jg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: