Die Wochenblatt App
04.10.2012 Passau

Polizei sucht Mann:

Frau bei Überfall mit Messer verletzt

Messer
Foto: Holger Becker
Eine 20-jährige Frau erlitt am Mittag des Donnerstag (04.10.2012) in Passau leichte Verletzungen, als sie von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht und auch beraubt wurde.

Die 20-Jährige aus dem Landkreis Passau war zwischen 11.30 Uhr und 11.45 Uhr zu Fuß zwischen dem Parkhaus Güterbahnhof und der Stadtgalerie unterwegs, als plötzlich ein ihr unbekannter Mann von hinten an sie herantrat und sie zum Stehen bleiben aufforderte. Der Täter fragte nach Geld und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung.

 

In deren Verlauf fasste die 20-Jährige das Messer des Mannes und verletzte sich dadurch leicht. Dann übergab sie dem Unbekannten einen zweistelligen Eurobetrag, der Täter flüchtete danach zu Fuß in Richtung Parkhaus Güterbahnhof. Das Opfer ging zunächst zur Arbeit und erstattete erst später Anzeige bei der Polizei.

 

Intensive Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ermittlung des Mannes. Die weiteren Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei in Passau übernommen. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: etwa 20-25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, insgesamt südländisches Aussehen, sprach hochdeutsch ohne Akzent, hatte schwarze kurze Haare (oben hochgestellt und seitlich kurz), war bekleidet mit dunkler hüftlanger gerade geschnittener Lederjacke und dunkelblauer Jeans.

 

Hinweise zu dem Täter nimmt die Kripo Passau unter der Tel.-Nummer 0851 / 9511-0 entgegen.