04.10.2014 Passau

In einer Disko in der Passauer Innenstadt

Feuermelder ausgelöst und Türsteher geschlagen

Rauchen Zigarette
Foto: 123rf.com
In einer Passauer Disko hat ein 22-Jähriger den Feueralarm ausgelöst und einen Mitarbeiter geschlagen

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein 22-Jähriger in einer Disko in der Passauer Innenstadt zunächst den Feueralarm ausgelöst und anschließend einen Mitarbeiter des in der Diskothek tätigen Sicherheitsdienstes geschlagen.

 

Der Gast aus dem nördlichen Landkreis Passau hatte zunächst unerlaubt in der Toilette der Disko geraucht. Mit der brennenden Zigarette hatte er gezielt einen der dortigen Rauchmelder ausgelöst. Als daraufhin der Sicherheitsdienst den 22-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten wollte, versetzte dieser einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einen Faustschlag ins Gesicht.

 

Den 22-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Missbrauch von Notrufen und Körperverletzung.


Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: