21.05.2012


Einbruchserie in Tittling



Einbrecher
Foto: Archiv



Seit einigen Wochen treiben Einbrecher im Dreiburgenland ihr Unwesen. Letzte Woche haben sie in Tittling wieder zugeschlagen.

Durch Einschlagen einer Fensterscheibe gelangten die Täter in der Nacht auf Donnerstag in die Räume eines Glaserei-Betriebes in der Max-Heynen-Straße im Tittlinger Gewerbegebiet Eisensteg. Die Täter brachen einige Innentüren auf und durchsuchten die Räume. Sie waren offensichtlich auf Bargeld aus - wurden jedoch nicht fündig.

 

Zu den Räumen eines im gleichen Gebäude untergebrachten Druckerei-Betriebes gelangten die Täter über das Treppenhaus. Auch dort wurden mehrere Innentüren aufgebrochen. Ebenso blieb dort ihre Suche nach Bargeld erfolglos. Der von den Tätern angerichtete Sachschaden beträgt jedoch wieder mehrere Tausend Euro.

 

In der Nacht auf Samstag haben die Täter in einem Granitbetrieb in Hötzendorf ein Fenster eingeschlagen und sind so in die Büroräume gelangt. Dort haben sie einen Klein-Tresor zusammen mit einem angeschraubten Granitsockel eine Treppe hinabgeworfen. Dadurch wurde die neuwertige Granittreppe schwer beschädigt. Im Außenbereich haben sich die Täter dann eines betriebseigenen Gabelstaplers bemächtigt und mit diesem den Klein-Tresor zu einem abgelegenen Teil im Steinbruch gebracht, um ihn dort aufzubrechen. Hier erbeuteten die Täter einen dreistelligen Euro-Betrag. Der verursachte Schaden beträgt über 5.000 Euro. 

 

Die drei geschädigten Betriebe wurden bereits Ende März von Einbrechern aufgesucht. Es wird davon ausgegangen, dass es sich um die gleichen Täter handelt. Hinweise nimmt die Polizei Tittling unter Tel. 08504/91089-0 entgegen.  

Autor:
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/passau/regionales/Einbruchserie-in-Tittling;art1173,114769