05.09.2017 Waldkirchen

Was in Waldkirchen geschah:

Brandstiftung und Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Polizei, Polizist
Foto: Marcel Mayer
Lesen Sie den Meldungen der Polizei Waldkirchen zum heutigen Dienstag.

51-Jährige wird bei Verkehrsunfall verletzt

Jandelsbrunn. Am späten Sonntagvormittag, ereignete sich auf der Staatsstraße 2131 bei der Abfahrt nach Erlauzwiesel ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 51-jährige Waldkirchnerin übersah beim Abbiegen von der Staatstraße einen entgegenkommenden Pkw, der mit mehreren Personen besetzt war. Es kam zur Kollision, wobei das Fahrzeug der Waldkirchnerin noch zusätzlich gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert wurde, das in die Staatsstraße einbiegen wollte. Zwei der Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von über 30.000 Euro. Die 51-Jährige wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die alarmierten Feuerwehren aus Ratzing, Waldkirchen und Wollaberg führten Bergungen und Verkehrslenkungsmaßnahmen durch. 


Brandstiftung: Polizei sucht Zeugen 

Waldkirchen. Am Freitag, 1. September, gegen 21.15 Uhr, wurde die Feuerwehr Böhmzwiesel zu einem brennenden Holzhaufen gerufen. Es handelte sich hierbei um zirka 60 Kubikmeter Brennholz, welches zur Verarbeitung zu Hackschnitzel bereit lag. Das Holz lag direkt neben der Ortsverbindungsstraße zwischen Kanaumühle und Ensmannsreut. Das Feuer zerstörte mehrere Kubikmeter des Holzes ehe es von der herbeigerufenen Feuerwehr Böhmzwiesel gelöscht werden konnte. Mehrere Stauden des angrenzenden Waldbestandes fingen bereits Feuer. Nur durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Als in der Nacht gegen 1.30 Uhr, das Feuer erneut aufflammte, wurde dieses mit Hilfe der dazu gerufenen Feuerwehr Karlsbach und des Einsatzes eines Baggers gänzlich gelöscht. Durch den Brand entstand dem Eigentümer ein Schaden von mehreren hundert Euro. Da aufgrund der Gesamtumstände von einer vorsätzlichen Brandstiftung auszugehen ist, hat die Polizeistation Waldkirchen die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 08581-986566-0 um sachdienliche Hinweise.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: