18.05.2017 Mauth

Verkehrsteilnehmer bringen den Mann zur Unfallstelle

Betrunkener lässt verunfallten Wagen stehen und haut ab

Alkohol am Steuer
Am Mittwochabend, 17. Mai, gegen 21.30 Uhr teilten mehrere Verkehrsteilnehmer einen verunfallten Wagen auf der Staatsstraße zwischen Hinterfirmiansreut und Mauth mit.

Der Wagen mit tschechischer Zulassung stand total beschädigt unterhalb einer Böschung und vom Fahrer, bzw. den Insassen fehlte jede Spur. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es bei dem Unfall Verletzte gab, wurde die nähere Umgebung der Unfallstelle abgesucht, als kurze Zeit später ein 39-jähriger tschechischer Staatsangehöriger durch zwei Verkehrsteilnehmer im Bereich Spicking aufgelesen und an die Unfallstelle verbracht wurde.

 

Der Mann, bei dem es sich um den Fahrzeughalter handelte und der erheblich alkoholisiert war, hatte Verletzungen im Gesichtsbereich und bestritt die Fahrereigenschaft. Aufgrund der Gesamtumstände waren seine Angaben jedoch wenig glaubhaft, so dass bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt wurde.

 

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Absuche nach eventuell Verletzten Personen wurde durch die freiwillige Feuerwehr Annathal übernommen, die auch bei der Reinigung der Fahrbahn und der Bergung des Pkw behilflich war. Die Polizeiinspektion Freyung bittet Zeugen, die zum Unfallhergang Angaben machen können, oder sonst in dieser Sache Beobachtungen gemacht haben, sich unter der 08551/96070 zu melden.   

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: