17.08.2012 Passau


Besoffener Brasilianer pinkelte in Zugabteil






Blöd gelaufen: Ein 45-Jähriger pinkelte ungehemmt in ein Zugabteil. Sein Pech: Ein Zivilbeamter saß im gleichen Abteil. Noch mehr Pech: Er hatte ein gestohlenes Fahrrad dabei...

Mit einem betrunkenen Mann hatten es Bundespolizisten Donnerstagnacht im Zug von Plattling nach Passau zu tun. Ohne Rücksicht auf weitere Reisende urinierte der 45-jährige Brasilianer ungeniert im Zugabteil. Dies gefiel einem außerhalb des Dienstes mitreisendem Beamten der Bundespolizei gar nicht und kontrollierte ihn.

 

Weil der Mann keinerlei Ausweise bei sich hatte, wurde er in Passau aus dem Zug genommen. Auf dem Revier konnten die Beamten letztendlich seine Identität klären. Was sie auch noch klären konnten war, dass sein mitgeführtes Fahrrad seit 2008 als gestohlen gemeldet und zur Fahndung ausgeschrieben war.

 

Somit muss sich der Südamerikaner nicht nur wegen seiner Entgleisungen im Zug verantworten, zusätzlich erwartet ihn eine Anzeige wegen Diebstahls.

Autor:
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/passau/regionales/Besoffener-Brasilianer-pinkelte-in-Zugabteil;art1173,131020