wahlen
03.09.2012 Bad Griesbach

Tödliche Stichverletzungen

35-Jährige von Ex-Freund getötet


Wie Staatswaltschaft Passau und das Polizeipräsidium Niederbayern bekanntgeben, wurden am 3. September gegen 2.05 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Bad Griesbach eine 35-jährige Frau getötet und ein 41-jähriger Mann schwer verletzt. Ein 46-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Laut gemeinsamer Pressemitteilung seien gegen 2.05 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern mehrere Anrufe von Bewohnern eines Mehrfamilienhauses in Bad Griesbach eingegangen, die Lärm in der Wohnung einer Nachbarin mitbekamen. Daraufhin wurde sofort Polizei Rettungsdienst zum Einsatzort beordert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar:

 

Auf bislang noch unbekannte Weise drang der 46-jährige Ex-Freund der Getöteten in deren Wohnung ein und fügte ihr mit einem Messer tödliche Stichverletzungen zu. Dem ebenfalls in der Wohnung anwesenden neuen Freund der 35-Jährigen fügte er erhebliche Schnittverletzungen zu. Der 41-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber in ein Klinikum abtransportiert.

 

Die Staatsanwaltschaft Passau und Kripo Passau haben die Ermittlungen aufgenommen. Einzelheiten zum Tatablauf könnten aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht veröffentlicht werden.

Autor: PM