Die Wochenblatt App
06.10.2012 Passau

Attacken mit Faust und Flasche

31-Jähriger flippte im Passauer Klostergarten aus


Am Freitagnachmittag ereignete sich im Klostergarten eine tätliche Auseinandersetzung zwischen vier Männern, bei der eine Person nach einem Schlag mit einer Flasche mit Kopfverletzungen ins Klinikum eingeliefert werden musste.

Gegen 16.10 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Mann im Klostergarten auf mehrere Personen losgegangen und bereits jemanden mit einer Flasche am Kopf verletzt habe. Durch die an der Tatörtlichkeit eintreffenden Streifen wurde schließlich festgestellt, dass der 31-Jähriger Passauer zunächst einen 46-jährigen Mann durch einen Faustschlag ins Gesicht erheblich verletzt hatte. Unmittelbar danach nahm er eine Flasche und schlug sie einem ebenfalls 46-jährigen Widersacher auf den Kopf, der anschließend mit Kopfverletzungen ins Klinikum Passau eingeliefert werden musste.

 

Der 31-jährige Randalierer wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Nachdem festgestellt wurde, dass er unter massivem Alkoholeinfluss stand, wurde er bis zum nächsten Tag in der Arrestzelle der PI Passau in Gewahrsam genommen. Der Vorfall wurde von mehreren Zeugen beobachtet. Aufgrund widersprüchlicher Angaben der Beteiligten werden nun umfangreiche Ermittlungen zur exakten Rekonstruktion des Tathergangs eingeleitet.