18.05.2017 Karlsbach

Die Malteser laden herzlich ein

3. Inklusionsolympiade in Karlsbach

Wie hier bei der Inklusionsolympiade im Jahr 2015 werden die Teilnehmer bestimmt auch heuer jede Menge Spaß am Schwungtuch haben.
Foto: Krenn
Zum 3. Mal veranstalten die Malteser aus Karlsbach in Zusammenarbeit mit der Offenen Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe Grafenau am Sportplatz in Karlsbach eine Inklusionsolympiade.

Nachdem die Veranstaltung wegen des Inklusionsfestes in Waldkirchen im vergangenen Jahr eine Pause gemacht hat, geht das fröhliche Sportfest für behinderte und nicht behinderte Kinder am Samstag, 27. Mai, in die nächste Runde.

 

Nach der Begrüßung heißt es um 10.30 Uhr „Lasst die Spiele beginnen“, um 11.30 Uhr ist Pause und von 11.50 bis 12.30 Uhr geht es weiter. Die Siegerehrung findet gegen 13.30 Uhr statt. Die Teilnehmer erwartet wieder ein bunter Spielemix mit Rolliparcours, Schwungtuch, Dosenwerfen und vielem mehr. Neu ist heuer eine Sinnesstation, bei der hören, sehen, fühlen und riechen gefragt sind.

 

Die Organisatorinnen Yvonne Oberneder, Gruppenleiterin der Malteser Jugend Karlsbach, und Daniela Springer, Leiterin der OBA der Lebenshilfe Grafenau und aktiv bei den Karlsbacher Maltesern, laden alle Interessierten ganz herzlich zum Zuschauen, Anfeuern und vielleicht sogar Mitmachen ein.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: