wahlen
16.08.2012 Mühldorf

Zwei Bahnbaustellen in den Sommerferien

Gleiserneuerung zwischen Mühldorf und München: Schienenersatzverkehr


Mit zwei Baustellen in der Sommerferienzeit modernisiert die DB das Schienennetz auf der Strecke München - Mühldorf. Hier alle wichtigen Informationen dazu.

Die Fahrgäste werden deswegen gebeten, zwischen Mühldorf und Schwindegg vom 17. August (ca. 23 Uhr) bis zum 3. September 2012 (23 Uhr) sowie zwischen Hörlkofen und Markt Schwaben vom 3. September (ca. 23 Uhr) bis zum 9. September 2012 auf Ersatzbusse umzusteigen.

 

Zwischen Schwindegg und Ampfing sowie zwischen Markt Schwaben und Hörlkofen werden mehrere Kilometer Gleise erneuert. Dabei werden nicht nur die Schienen, Schwellen und der Schotter ausgewechselt, sondern auch eine Tiefenentwässerung und eine Planumsschutzschicht eingebaut. Diese Schicht zwischen Erdplanum und Schotter dient zur Stabilisierung des Gleisbetts und
der Tragfähigkeit des Dammkörpers. Mit dem Einbau wird das Regenwasser besser abgeleitet und der Frostschutz erhöht. Für diese Bauarbeiten müssen die jeweiligen Streckenabschnitte gesperrt werden.

 

Busse ersetzen Züge zwischen Schwindegg und Mühldorf, 17. August (23 Uhr) – 3. September (23 Uhr)

 

In Richtung Mühldorf (Oberbay) fahren die Züge bis zu 39 Minuten früher in München Hbf bzw. München Ost ab, um in Schwindegg die entsprechend früher abfahrenden Busse zu erreichen. In Richtung München besteht in Schwindegg sofort Anschluss an die bis zu 30 Minuten später abfahrenden Züge. Einige Busse fahren in Mühldorf um bis zu 20 Minuten früher ab.

 

Busse ersetzen Züge zwischen Markt Schwaben und Hörlkofen, 3. September (23 Uhr) – 9. September

 

In Richtung Mühldorf (Oberbay) fahren die Züge bis zu 18 Minuten früher in München Hbf bzw. München Ost ab, um in Markt Schwaben die entsprechend früher abfahrenden Busse nach Hörlkofen zu erreichen. In Hörlkofen besteht Anschluss an die planmäßigen Züge in Richtung Mühldorf. In Richtung München werden die Züge von Hörlkofen bis Markt Schwaben durch Busse ersetzt. In Markt Schwaben haben die Busse Anschluss an die um bis zu 19 Minuten später abfahrenden Züge in Richtung München. Einige Züge fahren in Mühldorf um bis zu 7 Minuten früher ab.

 

Während der gesamten Baumaßnahme (17.8. – 9.9.) wird ein Zugpaar zwischen Mühldorf und München über Waldkraiburg – Wasserburg bis München Ost umgeleitet. Außerdem können Fahrgäste über Rosenheim oder Landshut nach München fahren, das Ticket wird in den Zügen von DB Regio und im ALEX anerkannt.

 

Reisendenlenker von der Südostbayernbahn unterstützen und informieren in Mühldorf, Schwindegg, Hörlkofen und Markt Schwaben die Fahrgäste. Die Ersatzfahrpläne sind unter www.bahn.de/suedostbayernbahn einsehbar. "Die umfassende und frühzeitige Information unserer Fahrgäste ist uns sehr wichtig. Schon im Mai haben wir einen Fahrplanentwurf für die Baustelle ins Internet gestellt. Des Weiteren informieren wir mit Ansagen, Newslettern, Flyern, Plakaten und unsere 20 Reisendenlenker stehen den Fahrgästen vor Ort von 4.30 Uhr bis 22 Uhr für Fragen zur Verfügung“ so Christoph Kraller, Geschäftsleiter der Südostbayernbahn.

 

Alle Kontaktdaten der Presseansprechpartner der Deutschen Bahn finden Sie unter www.deutschebahn.com/presse Weiterführende Informationen über den DB-Konzern finden Sie unter: www.deutschebahn.com

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: