wahlen
01.08.2012 Mühldorf

Unfallflucht geklärt

39-Jähriger Töginger fuhr einfach weiter

Polizeiauto
Foto: Ursula Hildebrand
Anhand des notierten Kennzeichens wurde der Unfallflüchtige ausfindig gemacht. Jetzt wird gegen den Mann ermittelt

Am Montag, 30. Juli, gegen 11.45 Uhr, musste ein 51-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Töging mit einem Pkw Ford mit Altöttinger Kennzeichen an der Einmündung Innere Neumarkter Straße nach links zum Stadtberg verkehrsbedingt anhalten und warten. Während er mit seinem Fahrzeug als Dritter von mehreren wartenden Fahrzeugen dort stand, kam von hinten ein Pkw mit Altöttinger Kennzeichen, fuhr an ihm rechts vorbei und bog nach rechts in Richtung Altmühldorf ein. Beim Vorbeifahren wurde durch dieses Fahrzeug der rechte Außenspiegel des Ford gestreift, wodurch das Spiegelgehäuse zerbrach.

 

Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, fuhr der andere Wagen einfach weiter. Über das notierte Kennzeichen konnte der Fahrzeughalter aus dem Gemeindebereich Töging am Inn ausfindig gemacht werden. Der Wagen, ein Renault, hatte deckungsgleiche Beschädigungen wie der Ford. Gegen den 39-jährigen Fahrzeug-Lenker wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Autor: eh/wo

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: