Die Wochenblatt App
23.09.2012 Rattenkirchen

Unfall an der B12

Mazda flog vier Meter die Böschung hinab


Am Sonntag, 23. September, gegen 16.30 Uhr, kam ein Mazda bei Haun von der B12 ab und flog vier Meter die Böschung hinunter

Ein 76-jähriger Mann war mit einem Pkw Mazda mit Münchner Kennzeichen auf der B12 aus Richtung Heldenstein kommend in Richtung München unterwegs. Auf Höhe von Haun fuhr er plötzlich komplett auf die linke Fahrbahnseite, geriet auf die dortige Leitplanke und hob mit seinem Fahrzeug ab. Er stieß vorne links leicht gegen einen Baum, drehte sich in der Luft und kam nach der Böschung ca. vier Meter unterhalb auf allen vier Rädern zum Stehen.

Ein entgegenkommender Milchtanker, der von einem 42-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Oberbergkirchen gelenkt wurde, konnte noch bremsen und so weit zur Fahrbahnmitte ziehen, dass der Mazda nur knapp vor ihm rechts vorbeikam und dann in die Leitplanke stieß. Zu einer Berührung beider Fahrzeuge war es nicht gekommen.

 

Eine weitere Verkehrsteilnehmerin bestätigte den Unfallhergang. Der Mazda-Fahrer war alleine in seinem Fahrzeug und angeschnallt. Er wurde mit HWS und Schock ins Krankenhaus verbracht. Seinen Angaben zufolge war er durch die tief stehende Sonne so stark geblendet worden, dass er auf die Gegenfahrbahn kam.

 

An der Unfallstelle waren Einsatzkräfte der Feuerwehren Heldenstein und Lauterbach sowie Vertreter der Kreisbrandinspektion im Einsatz. Der Sachschaden beträgt ca. 6000 Euro.

Autor: eh/wo

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: