wahlen
04.06.2012 Waldkraiburg

Mehrfachanzeige

Bagatell-Unfall mit drastischen Folgen

Polizei
Foto: Christa Latta
Ein 19-jähriger Waldkraiburger blieb mit seinem Fiat im Maisfeld hängen. Was nach einer Bagatelle aussah, hat für ihn drastische Konsequenzen.

Auf der Staatsstraße 2352 in Richtung Aschau war am Sonntag, 3. Juni, gegen 17.30 Uhr ein 19-jähriger mit seinem Fiat unterwegs. Beim Versuch zu wenden, fuhr er ins Maisfeld. Das Fahrzeug steckte fest. Damit nahm das Unheil für ihn erst seinen Lauf:

 

Der Waldkraiburger, dessen PKW nicht versichert war, reißt zunächst das Kennzeichen ab, sperrt das Auto zu und sucht das Weite. Dabei wurde er beobachtet. Der Grund für das Abreißen des Kennzeichens war schnell klar: Sein Fahrzeug, der Fiat, wurde beim Parken auf öffentlichem Grund OHNE Kennzeichen von der Polizei bereits am 31. Mai beanstandet.

 

Kurzerhand montierte der 19-Jährige vor der Spritztour das Kennzeichen vom PKW seiner Freundin um. Nachdem er seinen Fiat ja jetzt im Maisfeld abgestellt hatte, wollte er es seiner Freundin wohl zurückgeben. Aber es kommt noch dicker: Der Waldkraiburger wollte den PKW auf ein Privatgrundstück fahren. Keine gute Idee, da er auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

 

So wird der Waldkraiburger jetzt angezeigt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung sowie last but not least wegen Vergehen gegen die Fahrzeug-Zulassungsordnung sowie die Abgabenordnung ... 

Autor: kp
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: