Die Wochenblatt App
28.09.2012 Mühldorf

Undichter Kesselwagen

Gefahrengutaustritt am Mühldorfer Bahnhof


Foto: Jakob Untersteger/TimeBreak21
Am Freitagvormittag, 28. September, kam es gegen 11 Uhr am Bahnhof in Mühldorf zu einem Zwischenfall

Bei der täglichen Kontrolle der Gleise und Wagons bemerkten Bahnmitarbeiter einen undichten Kesselwagen und verständigten sofort die notwendigen Einsatzkräfte. Bei dem ausgetretenen Gefahrengut handelte es sich um ein hoch entzündbares Erdöldestillat.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
38 Bildern



Wie sich herausstellte war der Kesselwagen leer, es befand sich nur eine Restmenge des zuvor in dem Kessel transportierten Stoffes in dem Anschlusszapfen zum Entleeren des Tanks, die dann wegen eines undichten Deckels auslief. Der restliche Stoff wurde entfernt, die Ventile überprüft und neu abgedichtet.

 

Ein Teil der Bahnstrecke war für ca. 3 Stunden gesperrt. Die Feuerwehren aus Altmühldorf, Mühldorf und Waldkraiburg sowie die Polizei und das Notfallmanagement der Deutschen Bahn waren vor Ort. Die OMV Werksfeuerwehr wurde zur Unterstützung hinzugezogen.

Autor: TimeBreak21
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: