Die Wochenblatt App
10.08.2012 Mühldorf

4500 Euro Schaden

Mit 1,7 Promille in die Hecke gerauscht


Foto: TimeBreak21
Ein 40-jähriger Mühldorfer krachte mit seinem VW in eine Hecke. Dabei war er laut Alkotest mit 1,7 Promille im Vollrausch

Am Freitag, 10. August gegen 02.20 Uhr befuhr ein 40-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Mühldorf mit einem Pkw VW mit MÜ-Kennzeichen die Äußere Neumarkter Straße stadtauswärts. Bei der Abzweigung in die Erhartinger Straße wollte er in diese nach rechts abbiegen. Er fuhr aber geradeaus in die/den gegenüberliegende Hecke/Zaun des dortigen Anwesens.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
9 Bildern



Der Wagen kam komplett auf dem Gehweg zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizeistreife eine Alkoholisierung bei dem Unfallfahrer fest; ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab einen Atemalkoholwert von über 1,7 Promille. Der VW-Fahrer musste daher im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 4500 Euro.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: