Die Wochenblatt App
16.08.2012 Landshut

Hund wurde Magen ausgepumpt

Vergiftete Würstchen ausgelegt


In Landshut treibt sich derzeit scheinbar ein Hundehasser herum.

Ein besonders hinterhältiger Tierhasser treibt momentan sein Unwesen in der Freyung. Dort legte der oder die Unbekannte mit Rattengift präparierte Würstchen aus. Ein Hund einer Landshuterin ließ sich am Mittwoch, 15. August, von dem scheinbar leckeren Angebot verführen und fraß gleich mal von den Würstchen.

 

Die Landshuterin bemerkte dies jedoch noch rechtzeitig und lies dem Hund den Magen auspumpen. Die behandelnde Tierärztin bestätigte, dass es sich, bei der in den Würstchen aufgefundenen Substanz, um Rattengift handelt. Die Landshuterin fand vor Ort noch weitere präparierte Würstchen und brachte diese zur Polizei.

 

Diese ermittelt nun wegen einem Vergehen nach dem Tierschutzgesetz. Dem Hund geht es den Umständen entsprechend besser. Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Hinweise an die Polizeiinspektion Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:


Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviele Nasen hat ein Mensch? (Bitte Zahl eingeben): 


pfeil