wahlen
24.04.2012 Kattowitz/Vilsbiburg

Olympia-Quali findet ohne die Vilsbiburger Zuspielerin statt

Guidetti streicht Lena Möllers

Rote Raben-Zuspielerin Lena Möllers.
Foto: Georg Gerleigner
Das ist wirklich schade: Während die Nationalmannschaft am Dienstag zur europäischen Olympia-Qualifikation nach Polen reiste, musste Lena Möllers die Koffer packen.

Das deutsche Team reiste am Dienstag - wie Volleyballer.de berichtet - nach Kattowitz, wo die DVV-Frauen mit zwei Matches gegen Gastgeber Polen (26./27. April) den letzten Härtetest absolvieren. Nicht mit dabei sind Kathy Radzuweit (Baku/Aserbaidschan), Saskia Hippe (Chieri/Italien), Lena Möllers (Rote Raben Vilsbiburg) und Lisa Thomsen (Schweriner SC), die Guidetti vorab strich. Weiter im DVV-Kader ist dagegen die Vilsbiburgerin Lenka Dürr, die mit der erfahrenen Kerstin Tzscherlich (Dresden) das Libera-Duo bildet.



Auch im Hinblick auf den eigenen Kader sind die nächsten Tage in Polen für das deutsche Team sehr wichtig: Mit 15 Spielerinnen ist Guidetti nach Polen gereist, bis zum Abflug nach Ankara muss der Bundestrainer, wie Volleyballer.de berichtet, den Kader noch um drei Spielerinnen reduzieren.

 

„Ich habe für den 12-Kader schon eine Idee im Kopf, aber natürlich sind die nächsten Tage noch wichtig, um eine finale Entscheidung zu treffen. Bislang haben wir erst eine Trainingseinheit mit allen Spielerinnen absolvieren können, demnach hat ab sofort jede Trainingseinheit und jedes Test-Match eine sehr hohe Bedeutung", so Guidetti.

 

Auch wenn die europäische Olympia-Qualifikation im totalen Fokus des deutschen Coaches liegt, so lässt Guidetti auch die weitere Saison nicht aus den Augen. „Leider erlauben die Regularien der Olympia-Qualifikation nur einen 12-Kader, aber wir müssen auch alle weiteren Turniere im Blick behalten. Es könnte auch sein, dass ich den Kader noch mal verändere, wenn wir an der zweiten Olympia-Qualifikation in Japan teilnehmen.

 

Dann spielen wir auch den Grand Prix, dies wieder mit 14 Spielerinnen, und allein dafür brauchen wir einen Kader, der mehr als 12 Spielerinnen umfasst, die fit und einsatzbereit sind. Es werden also in Deutschland einige Spielerinnen weitertrainieren, wenn wir mit dem reduzierten Kader im Ausland unterwegs sind", erklärt Guidetti die Personalplanungen.

 

Der deutsche Kader in Polen: Kathleen Weiß, Maren Brinker, Corina Ssuschke-Voigt, Margareta Kozuch, Christiane Fürst, Angelina Grün, Heike Beier, Anne Matthes, Mareen Apitz, Kerstin Tzscherlich, Berit Kauffeldt, Denise Hanke, Lenka Dürr, Nadja Schaus, Regina Burchardt
 

Autor: tg
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:


Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel Ecken hat ein Viereck? Bitte Zahl eingeben: 


pfeil