20.09.2010

Mit Benzin statt Gerstensaft

Tollkühne Männer auf rasenden (Bier-)Kisten


Das zweite Bierkistlrennen in Hohenthann lockte tausende Besucher. Rennfahrzeuge sind "Biertragerl", die mit Motoren, Fahrwerk und Lenkung ausgestattet wurden. Die Teams aus dem Allgäu machten die Spitzenplätze unter sich aus.

Tausende von Besuchern verfolgten am gestrigen Sonntag die zweite Auflage des Bierkistlrennens in Hohenthann. Der Kurs war heuer anspruchsvoll und verlangte von den Piloten einiges an Fahrtechnik die aber jeder auf seine Weise löste. Füße auf den Fußrastern, Beine voraus oder einer sogar im Stehen. Diese Jahr wurde das Rennen in zwei Gruppen ausgetragen. Die Gruppe B war die Kistl bis 50ccm und in der Gruppe A war die offene Motorisierung. Sieger wurde das Team "Teerschneider" aus dem Allgäu die ja schon nächste Woche in Kaufbeuren ihr Rennen bestreiten. Hier einige Impressionen vom Rennen

.

Ist schon unglaublich wieviel Technik so in ein Biertragerl passtl

Autor: Alexander Schmid
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel Sekunden hat eine Minute? Bitte Zahl eingeben: 


pfeil