19.06.2017 Landshut

Der EVL testet gegen einige höherklassige Teams

Sterzing, Weißwasser und Crimmitschau

EVL-Geschäftsführer Stefan Endraß (li.) und der neue Trainer Axel Kammerer.
Foto: Tobias Grießer
Der neue EVL-Trainer Axel Kammerer will es in der Vorbereitung gleich wissen: Der Oberligist trifft im Vorfeld der neuen Saison u.a. auf Sterzing, Weißwasser und Crimmitschau.

Ein durchaus anspruchsvolles Vorbereitungsprogramm steht für den EV Landshut an. Dabei können sich die Fans des EVL mit dem DEL2-Team Weißwasser Füchse sowie dem italienischen Erstliga-Team Sterzing Broncos auf zwei Heimspiele mit höherklassigen Gegnern freuen.

 

Das Vorbereitungsprogramm im Überblick:
 

18. bis 20. August:   Turnier in Salzburg mit  EC Red Bull Salzburg 2, EV Zug 2 und U21 Moskau

27. August:   EV Landshut gegen Sterzing Broncos (18 Uhr)

2. September:   Sterzing Broncos gegen EV Landshut (18 Uhr)

8. September:   EV Landshut gegen Weißwasser Füchse (19.30 Uhr)

10. September:   Eispiraten Crimmitschau gegen EV Landshut (17 Uhr)

22. September:   ESC Dorfen gegen EV Landshut (20 Uhr)

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Tragen sie bitte das folgende Wort ein: Katze: 


pfeil