03.08.2017 Vilsbiburg

Rote Raben setzen auf eine Rückkehrerin als neue Libera

Michaela Bertalanitsch ist wieder daheim

Die neue Libera Michaela Bertalanitsch.
Foto: Tobias Grießer
Mit einer waschechten niederbayerischen Libera gehen die Roten Raben in die neue Saison – mehr noch: mit der Rückkehrerin Michaela Bertalanitsch.

Denn Michaela Bertalanitsch trug schon von 2003 bis 2010 das Trikot ihres Heimatclubs in Vilsbiburg und wechselt nach den Zwischenstationen Dingolfing und zuletzt Straubing nun ins Raben-Nest zurück. Diese Personalie präsentierte der Bundesligist am Donnerstag bei seiner Pressekonferenz anlässlich des offiziellen Trainingsauftakts in der Ballsporthalle.

 

Michaela Bertalanitsch ist beim Ausblick auf die kommende Saison schon im besten Sinne aufgeregt: „Ich freue mich sehr auf die Rückkehr zu meinem Heimatverein, auf die Chance, wieder 1. Liga spielen zu können, auf die vielen Heimspiele in der schönen Ballsporthalle und auf neue und viele altbekannte Gesichter.“ Ihre Wünsche für die bevorstehende Spielzeit beschreibt die 26-Jährige so: „Ich hoffe, dass wir schnell als Team zusammenwachsen, verletzungsfrei bleiben und gemeinsam mit unseren Fans, Zuschauern und Sponsoren viele tolle Volleyballmomente erleben!“

Das erste Training der Roten Raben.
Bild(er) ansehen
Das erste Training der Roten Raben.

Coach Timo Lippuner empfängt die Raben-Rückkehrerin mit offenen Armen – und wird ihr viel Verantwortung geben. Denn gemäß der neuen Philosophie, so der Trainer, „haben wir eine Angreiferin mehr im Kader und setzen dafür ‚nur’ auf eine Abwehrspezialistin.“ Dass Michaela „den hohen Ansprüchen gerecht werden kann“, davon ist ihr Trainer überzeugt. Sie verfügt aus ihrer Straubinger Zeit bereits über Bundesliga-Erfahrung und nimmt ihre neue Aufgabe in Vilsbiburg mit maximaler Motivation in Angriff, wie Timo Lippuner berichtet: “Bereits seit Juni ist Michaela in Vilsbiburg im Training, um sich auf die bevorstehende Herausforderung optimal vorbereiten zu können.“

 

Mit dieser Verpflichtung haben die Roten Raben nunmehr elf Spielerinnen für die Saison 2017/18 unter Vertrag. Neben den drei deutschen Nationalspielerinnen Lena Stigrot, Jennifer Pettke und Leonie Schwertmann sowie den beiden Ex-Straubingerinnen Bertalanitsch und Mira Heimrich sind dies Marlies Wagendorp (Holland) und die internationalen Neuzugänge Anja Zdovc (Slowenien), Ilka Van de Vyver (Belgien), Laura Künzler (Schweiz), Dayana Segovia (Kolumbien) und Clarisa Sagardia (Argentinien).

Autor: lw

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst: 


pfeil