Die Wochenblatt App
02.08.2012 Landshut

Drama auf der Rinderweide

Landwirtin von eigener Herde zu Tode getrampelt

Kuh
Foto: Weichold
Ein tragischer tödlicher landwirtschaftlicher Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 21.30 Uhr auf einer Rinderweide im westlichen Landkreis Landshut. Ein Landwirtin wurde offenbar von ihrer Rinderherde überrannt. Die Frau starb.

Der Ehemann fand seine 56-jährige Frau tot am Boden liegend auf, vermutlich von den Tieren überrannt. Der mysteriöse Fall beschäftigt Kripo und Staatsanwaltschaft Landshut.


Die 56-Jährige hatte sich laut Polizei bei Dunkelheit alleine auf die nahe gelegene Rinderweide begeben, um nach einem Tier zu sehen, das Tage zuvor gekalbt hatte.

 

Als der Ehemann kurze Zeit später ein "Wimmern" hörte, sah er nach dem Rechten und fand seine Frau etwa 200 Meter vom Wohnhaus entfernt inmitten der Herde am Boden liegend und nicht mehr ansprechbar auf.

 

Der Notarzt reanimierte die Frau, sie wurde mit schweren Verletzungen im Oberkörperbereich in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie trotz Notoperation kurz nach Mitternacht verstarb.

 

Der Kriminaldauerdienst Landshut hat in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Landshut die Bearbeitung des Falles übernommen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Frau aus unerklärlicher Ursache zu Sturz gekommen ist und danach am Boden liegend von einem aufgeschreckten Tier angegangen wurde. Anzeichen auf menschliche Fremdeinwirkung gibt es nicht.
 

Autor: lw/ad

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Weiviel ist zwei plus zwei? (Zahl eingeben): 


pfeil