13.10.2017 Landshut

Zusatz zum Schild der Jürgen-Schumann-Straße

Erinnerung an getöteten Piloten der "Landshut"

Schumann Strasse
Foto: CSU Landshut
Der Pilot der Lufthansa-Maschine "Landshut", Jürgen Schumann, wurde im Laufe der Entführung 1977 mit einem Kopfschuss hingerichtet. Im zu Ehren ist in Landshut eine Straße benannt.

Vor 40 Jahren wurde die „Landshut“ von Terroristen entführt. Besatzung und Passagiere gerieten in Geiselhaft. An Schumanns Schicksal erinnern nun Zusatzschilder in der Jürgen-Schumann-Straße. Angeregt hat sie Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier nach einem Hinweis eines Bürgers: „Auch 40 Jahre danach bewegt die Entführung der „Landshut“ und der Mord an Jürgen Schumann. Die jetzt angebrachten Schilder halten die Erinnerung wach. Ich danke der Stadtverwaltung für die unkomplizierte Ausführung der Bitte. Der Tod des jungen Piloten wird immer mit dem Namen Landshut verbunden sein. Neben der Rückholung des Flugzeugs sind die Schilder ein weiterer Baustein gegen das Vergessen.“ 

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:


Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist fünf plus fünf? (Zahl eingeben): 


pfeil