Die Wochenblatt App
21.10.2012 Gerzen

18-Jähriger rast frontal gegen einen Baum

Horror-Unfall im Herbstnebel

Frontalcrash bei Gerzen
Foto: Daylight
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag bei Gerzen im Landkreis Landshut ereignet. Der 18-jährige Fahrer eines VWs ist frontal gegen einen Baum gerast. Ein herbeigerufener Rettungshubschrauber musste wegen des Wetters abdrehen.

 

Am Sonntag gegen 15.25 befuhr der Führerscheinneuling die LA3 von Rothenwörth in Richtung Gerzen. Kurz vor der Ortschaft, auf Höhe Kitzing etwa, kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Heck gegen einen Baum. Das Auto drehte sich und der VW raste frontal gegen einen zweiten Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde es anschließend über die Fahrbahn geschleudert, auf der gegenüberliegenden Seite kam es dann in einem Graben zum Stehen. Der 18-Jährige wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem total zerstörten VW befreit werden. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte wegen des Nebels nicht landen und musste wieder umdrehen. Während der Rettungsmaßnahmen war die LA3 komplett gesperrt. Der junge Mann wurde schwer verletzt.

Autor: lw

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist neunundneunzig plus zwei: 


pfeil