Die Wochenblatt App
18.10.2012 Furth

Handbremse nicht angezogen

Herrenloser Schulbus rollt durch Furth


Das hätte schlimm enden können: In Furth im Landkreis Landshut machte sich ein herrenloser Schulbus selbständig und rollte einen Abhang hinab. Passiert ist, wie durch ein Wunder, nichts.

 

Am Donnerstag, gegen 08.35 Uhr, machte sich ein unbesetzter Schulbus, der auf dem Seitenstreifen vor dem Gymnasium in Furth geparkt war, selbständig und rollte rückwärts auf der Klosterstraße ca. 100 Meter weit den steilen Abhang hinunter, bis er schließlich auf Höhe der Hauptschule Furth an einer Böschung zum Stehen kam. Glücklicherweise waren keine Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich, so dass niemand konkret gefährdet wurde. Als Ursache wurde eine nicht angezogene Handbremse festgestellt. An dem Schulbus sowie an einer Fußgängerampel entstand erheblicher Sachschaden. Zur Bergung des Unfallfahrzeuges musste ein Kranwagen angefordert werden. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Furth im Einsatz.

Autor: lw

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Bitte schreiben Sie Papa in dieses Feld: 


pfeil