wahlen
22.06.2012 Landshut

Cannibals erfreut über bisherigen Dauerkartenverkauf

"Wir sind auf der Überholspur"

Am 26. April steigt in Landshut das Länderspiel Deutschland gegen Russland.
Foto: Georg Gerleigner
Nach dem erfolgreichen Fanabend hat der Dauerkartenverkauf der Landshut Cannibals, laut Presseinfo vom Freitag, weiter Fahrt aufgenommen. Das neue Modell, das in Zusammenarbeit mit den Fans ausgearbeitet wurde und bei dem die Playoffs nun integriert sind, werde sehr gut angekommen. Somit seien die Fans auf einem guten Weg, den Preis für die Karten weiter nach unten zu treiben.

Die Öffentlichkeit scheint den jüngsten Erfolg mit der Meisterschaft in der 2. Bundesliga und den erfolgreichen Personalwechsel mit dem neuen Hauptgesellschafter Rainer Beck und Geschäftsführer Jürgen Rumrich nicht nur zu registrieren, sondern auch dementsprechend zu würdigen. Jetzt soll sich diese Euphorie natürlich auch im Sponsoring bemerkbar machen.

 

Jürgen Rumrich eilt derzeit von einem Sponsorentermin zum anderen, erhofft sich aber von den regionalen Unternehmen noch mehr Unterstützung: „Unsere Sponsoren haben nun die einmalige Chance, an der Aufbruchstimmung am Gutenbergweg mitzuwirken und ihren Namen unter eine erfolgreiche Zukunft mit den Cannibals zu setzen. Wir bieten unseren Partnern neue, intensivere und vor allem qualitativ hochwertigere Möglichkeiten, um ihre Marke sowohl präsenter in der Öffentlichkeit erscheinen zu lassen als auch ihren Bekanntheitsgrad zu steigern.

 

Zudem können durch die euphorische Atmosphäre im Stadion und den renovierten, exklusiven VIP-Bereich wichtige Geschäftsbeziehungen erfolgreich gepflegt und ausgebaut werden. Sponsoren werden in Zukunft mehr denn je von einer Partnerschaft mit der LES profitieren.“

 

Eishockey sei in Landshut wieder in aller Munde! Der sportliche Stolz der Landshuter sei an den Gutenbergweg zurückgekehrt und die Tradition werde mit neuem Leben gefüllt. „Die Marke „Landshut Cannibals“ besitzt nicht nur regional eine starke Anziehungskraft sondern auch national und sogar international. Bisherige treue Sponsoren und neue Partner sollen bei uns zu Fans werden und gemeinsam mit uns die hochemotionale Atmosphäre der schnellsten Mannschaftssportart der Welt nach außen tragen. So können sie langfristig ihr Image und ihren Bekanntheitsgrad steigern“, so Rumrich.

 

Genauso wie der Meisterschaftspokal im Trophäenschrank in vollem Glanz erscheint, so wollen auch die Cannibals in eine neue Ära mit goldener Zukunft starten. Wer als neuer, starker Partner bei den Cannibals dabei sein will, kann sich gerne vorab Informationen holen und mit Ansprechpartner Philipp Czeyka per E-Mail unter philippczeyka@aol.com oder per Telefon unter 0871/9633713 in Kontakt treten.

 

„Wir sind auf der Überholspur und gehen ein mächtiges Tempo, um die Weichen auch weiterhin auf Erfolg zu stellen“, tönt es aus der Geschäftsstelle. Fans und Öffentlichkeit scheinen diesem Tempo Stand zu halten und ziehen mit der LES an einem Strang. Die Verantwortlichen hoffen, dass auch die regionalen Unternehmen die Zeichen der Zeit erkannt und im Landshuter Eishockey die Chance entdeckt haben, mit den Cannibals eine Einheit zu bilden und miteinander zu wachsen.
 

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:


Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Kirche - dieses Wort bitte eintragen.: 


pfeil