15.02.2017 Wörth an der Isar

Tragödie im Landkreis Landshut

Drama auf der A92: Autofahrer wird während der Fahrt ohnmächtig und stirbt kurz darauf


Ein Drama hat sich auf der A92 im Landkreis Landshut abgespielt: Ein 64-jähriger Mann ist am Dienstag während der Fahrt hinter dem Steuer zusammengebrochen. Die Beifahrerin reagierte schnell und konnte das Fahrzeug stoppen. Den Mann retten konnte sie nicht.

Laut Polizei hat sich der Vorfall am frühen Nachmittag abgespielt. Der 64-Jährige war mit seiner Beifahrerin in Richtung München unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Wörth an der Isar und Essenbach plötzlich zusammensackte.Die Beifahrerin habe durch ihr beherztes Eingreifen "rechtzeitig und ohne Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer" das Auto sicher auf den Seitenstreifen lenken und mit der Handbremse zum Stehen bringen können, so die Polizei. Trotz des raschen Eingreifens eines herbeigerufenen Notarztes verstarb der Fahrer noch auf der Autobahn.

 

Erst am Montag war ein Mann bei Garching auf der A9 hinter dem Steuer zusammengeklappt. Ein Tesla-Fahrer konnte den Wagen des Mannes durch ein waghalsiges Fahrmanöver stoppen und einen schlimmen Unfall verhindern. In diesem Fall überlebte der Fahrer, der ebenfalls hinter dem Steuer seines Wagens zusammengebrochen war.

 

Foto: Symbolbild.

Autor: lw

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Welche Farbe hat eine rote Tasche?: 


pfeil