16.03.2012 Hannover/Landshut


Die Cannibals legen nach



Cannibals-Kapitän Kamil Toupal strahlt übers ganze Gesicht.
Foto: Georg Gerleigner



Die Cannibals marschieren ganz klar in Richtung Play-off-Halbfinale: Nach dem 4:1-Heimsieg am Mittwoch siegten die Schützlinge von Jiri Ehrenberger auch am Freitag auswärts in Hannover klar mit 5:1.

Dadurch führen die Niederbayern in der Best-of-Seven-Serie nun bereits mit 2:0. Das dritte Match steigt am Sonntag, 18, März, um 18 Uhr am Gutenbergweg in Landshut.

 

Am Pferdeturm in Hannover behielten die Cannibals vor 3.100 Zuschauern kühlen Kopf. Cody Thornton (7. Minute) und Kapitän Kamil Toupal (13.) brachten ihre Farben - jeweils durch Überzahltore - im ersten Abschnitt mit 2:0 in Führung.

 

Nach dem Anschlusstreffer von Ryan Olidis (23.) keimte im Indians-Lager wieder Hoffnung auf. Doch da hatte vor allem Kannibale Billy Trew etwas dagegen: Mit drei Treffern (30., 33. und 58. Minute) knockte der 38-Jährige die Niedersachen quasi im Alleingang aus und bescherte ihnen eine unruhige Nacht - und den Niederbayern eine entspannte Heimreise.

 

Die übrigen Play-off-Ergebnisse vom Freitag:

 

Lausitzer Füchse - Schwenninger Wild Wings     4:5 n.V.   (Stand: 0:2)

ESV Kaufbeuren - Starbulls Rosenheim              6:3   (Stand: 1:1)

Ravensburg Towerstars - Heilbronner Falken      4:5   (Stand: 0:2)

Autor: tg
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/landshut/regionales/Die-Cannibals-legen-nach;art67,101776