wahlen
09.07.2012 Mainburg

Nachbericht zum US Car- und Harley-Treff

Noch mehr Besucher - das rockt!


Gleichzeitig neben dem Mainburger Hopfenfest, fand am Samstag und Sonntag nun bereits zum dritten Mal das Hallertauer US-Car und Harley-Treffen auf der angrenzenden Schöllwiese statt.

 

Organisatoren, die bereits seit mehr als 26 Jahren das Hobby in dieser Interessengemeinschaft teilen, schätzten die Besucherzahlen auf etwa 8.000 bis 10.000 an beiden Tagen.
 
 
Mehrere hunderte Amerikanische Autos ab Baujahr 1920 bis zur Neuzeit gehörten zum Hauptteil der Veranstaltung. Daneben rundeten circa 20 Austeller wie Händler mit amerikanischen Lebensmitteln, Jeanshosen und vielen anderen dazu passenden Ständen das Rahmenprogramm ab.
 
 
Auch für das leibliche Wohl war durch Würstelsemmeln vom Grill gesorgt. Am Sonntag sorgte dann noch eine Rock´n´Roll Band auf einer Live-Bühne für ein richtiges 60er Feeling. Krönung dieses Treffen war dann eine Fahrzeugpräsentation und eine Pokalverleihung der schönsten Fahrzeuge und schließlich eine gemeinsame Ausfahrt durch die Hallertau nach Geisenfeld.
 
 
Spenden von Besuchern wurden an den Kontaktkreis für Menschen mit und ohne Behinderung in Mainburg weitergeleitet. Somit brachte nun auch das 3. Hallertauer US-Car und Harley-Treffen, welches geschätzt dreimal größer und teilnehmerstärker als in den Vorjahren war - so ein begeisterter Organisator - zu einem tollen Erfolg. 

Autor: Melanie Schreiner
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: