wahlen
04.07.2012 Neustadt/Donau

Votet für ihn auf Facebook

Elias will ins Star Camp!


Elias Gutneder aus Neustadt im Landkreis Kelheim, bekannt geworden als Engelsstimme und durch seine Teilnahme an Bohlens „Supertalent”, will es ins Star Camp von RTL schaffen.

Elias Gutneder aus Neustadt bittet derzeit um Mithilfe für seine Teilnahme am Star Camp. Das Star Camp findet vom 6. bis 11. August in Wetzlar statt, heuer bereits das zweite Mal, und  es ist gespickt mit Profis aus der Unterhaltungsbranche, die den Teilnehmern ihr Wissen beibringen. Präsentiert wird das ganze von RTL.

 

Schon beim Supertalent 2011 hat Elias Erfahrungen im Showgeschäft sammeln können; der Neustädter Bub war bis dahin in Bayern bereits bekannt und hat mit seiner Engelsstimme schon den bayerischen Musikpreis erhalten.

 

Nun also das Star Camp. „Beim Vocal-Coaching mit Faiz Mangat geht es erstmal um die Basics (Grundlagen): Atmung, Körperhaltung, Tonleitern und das musikalische Gehör. Dann verrät dir der Sänger der erfolgreichen Popstars-Band Bro’Sis die echten Geheimnisse, um auf den großen Shows wie z.B. The Dome eine perfekte Gesangsperformance abzuliefern. Zusammen mit Vocal Coach Tiffany Kirkland geht es jetzt um deinen Auftritt bei der Finalshow: Einstudieren der Songs, Textinterpretation, Aussprache, singen mit Mikro und Monitoring, Ausdruck und Performance, Feeling und Persönlichkeit.” - So schreibt RTL über das Angebot. Auch LaFee ist dieses Jahr dabei, sie wird den Teilnehmern zeigen, wie man sich beim Interview verhält.

 

Nun denn - Elias ist ganz vorne dran, er liefert sich derzeit ein Kopf an Kopf-Rennen mit einem weiteren Jungen (Henry), aber das Wochenblatt möchte sich natürlich für Elias aus dem Landkreis Kelheim einsetzen. Wer Lust hat, ihn zu unterstützen, damit er das Star Camp-Stipendium erhält, gehe auf seine Facebook-Seite www.facebook.com/elias.gutneder - dort steht, wo man klicken muss, damit es ihm auch hilft. Bitte beachten.

 

ACHTUNG! Das Voting läuft noch bis Freitag, 6. Juli, 20 Uhr. Dann ist Schicht, also beeilt euch!

Autor: Ingo Knott
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: