18.04.2016 Kelheim/Bayern

Der Name ist Programm

Martin Neumeyer ruft Integrationsradio 'funkbunt!' ins Leben

Radio, Tonstudio
Der Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Martin Neumeyer aus Kelheim, hat ein Integrationsradio für Bürgerinnen und Bürger ins Leben gerufen.

Auf dem ersten Kanal dieser Art mit dem Namen "funkbunt!" sollen künftig Beiträge zum Thema Integration sowie zur Flüchtlingsarbeit und Asylpolitik zu hören sein. Der Name ist Programm und steht dafür, dass neben der themenspezifischen Information auch über engagierte Menschen, Einrichtungen, Vereinigungen und Veranstaltungen in diesem Bereich berichtet wird. Die Beiträge des neuen Senders sind ab sofort im Podcast-Format auf der Radioplattform der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien abrufbar.

 

"Das Thema Integration ist derzeit in aller Munde", stellt der Integrationsbeauftragte Martin Neumeyer fest und möchte diesem durch „die Station für Integration“ noch mehr Gehör verschaffen. In regelmäßigen Abständen von zunächst zwei Wochen stellt funkbunt! ab sofort auf der Radioplattform der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) unter radio.blm.de ehrminütige Podcasts zu Themen mit Bezug zu Integration, Flüchtlingsarbeit und Asylpolitik bereit. Der Anfang ist mit einem ersten Beitrag gemacht, in Kürze werden weitere folgen. Themen für die nächsten Sendungen sind u.a. der Bayerische Integrationsrat, Integration durch Sport, spannende Integrationsprojekte und interessante Veranstaltungen. Durch die Beteiligung verschiedener Akteure soll bewusst dem Vielfaltsgedanken im Sinne eines Bürgerradios Rechnung getragen werden.
 

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: