wahlen
01.08.2012 Kelheim

Höhepunkt im Jahresprogramm

Keltisches Leben für alle Sinne


Zeitreise zu den Kelten am Sonntag, 5. August, im Archäologischen Museum Kelheim

Das Keltenfest am 5. August ist der Höhepunkt im Jahresprogramm des Archäologischen Museums Kelheim und des „Archäologieerlebnis Unteres Altmühltal”. Die Besucher erwartet keltisches Leben mit Handwerk, Live-Musik, Kinderprogramm und keltischen Spezialitäten.

Keltisch-kulinarisch verwöhnen lassen kann man sich bereits am Samstag, 4. August, bei der Schifffahrt „Auf keltischen Wassern” entlang des Main-Donau-Kanals. Dr. Bernd Sorcan vom Archäologischen Museum führt um 10 Uhr durch die keltische Abteilung des Museums und begleitet die Besucher anschließend zur Kelheimer Schiffsanlegestelle an der Altmühl. 
 
Ebenfalls am Samstag geht es dann ab 17 Uhr mit der Aktion „Ofenbau und Leierspiel” im Innenhof des Archäologischen Museums weiter.  Dort baut ein Archäotechniker einen keltischen Rennofen auf und erläutert, wie die Kelten Eisen gewonnen haben. Besucher können ihm dabei über die Schulter schauen und ein keltisches Kettenhemd probieren.
 
Das eigentliche Kelheimer Keltenfest findet am Sonntag, 5. August, statt. Zwischen 11 und 17 Uhr können Besucher mit allen Sinnen in das keltische Lagerleben eintauchen: Anfassen, Probieren und Mitmachen sind ausdrücklich erwünscht!  Im Garten des Archäologischen Museums der Stadt Kelheim sind die für die Zeit der Kelten typische Handwerke versammelt: Ein Schmied zeigt die keltische Schmiedetechnik, es gibt Vorführungen in Brettchenweberei, Färben von Wolle, Korbflechterei, Lederverarbeitung und Töpferei.  
 
Für Kinder sind Spiele wie „Wildschweinjagd” und „Feinde der Kelten” geplant, sie können aber auch unter Anleitung schmieden und ein eigenes Trinkhorn formen.  Nähere Informationen zum Keltenfest in Kelheim gibt es unter www.archaeologisches-museum-kelheim.de und unter www.archaeologiepark-altmuehltal.de.
Autor: pm/sr
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: