wahlen
10.09.2012 Hausen

Zufälle gibt‘s!

Bierfass fällt vom Laster, Betrunkener fährt drauf


Einem Münchner Schausteller fiel kürzlich auf der Autobahn bei Hausen ein Bierfass vom Laster. Ein hinter ihm fahrender 55jähriger konnte nicht mehr ausweichen - und prallte frontal gegen das Fass. Er war alkoholisiert!

Die Polizeiinspektion Mainburg hat den Fall notiert. Sie teilt dazu mit: „Am 07. September, gegen 21:10 Uhr, befuhr ein 61-jähriger  Münchener Schausteller mit seinem Lkw die BAB 93 in Richtung Holledau. Auf Höhe der Ausfahrt Hausen löste sich ein auf dem Lkw transportiertes Bierfass und fiel auf die Autobahn. Ein nachfolgender 55-jähriger Pkw-Fahrer konnte dem Fass nicht ausweichen und prallte frontal gegen dieses. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro an dessen Pkw, Opel. Bei der Aufnahme des Vekehrsunfalles fiel den Polizeibeamten bei dem 55-jährigen Mann Alkoholgeruch auf. Ein vor Ort durchgeführter Alko-Test ergab, dass der Mann alkoholisiert war. Er muß nun mit einer Strafanzeige rechnen. Den Fahrer des Lkw erwartet  eine Anzeige wegen nicht ordnungsgemäß gesicherter Ladung.”

 
ACHTUNG, beim Aufmacherfoto zu dieser Geschichtehandelt es sich um ein Symbolbild. (Wir saßen ja auch nicht im Fass. Die Red.)
Autor: pm/ik
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: