wahlen
18.05.2012 Dingolfing

SV Mauerstetten siegt in Dingolfing

TVD-U13-Mädels 8. bei Bayerischer Meisterschaft


In eigener Halle kamen die U13-Mädchen des TV Dingolfing bei der Bayerischen Meisterschaft auf Platz 8. Es siegte das Team des SV Mauerstetten.

Viel Lob bezüglich der hervorragenden Organisation gab es vergangenen Sonntagnachmittag zum Abschluss der Bayerischen Meisterschaften der weiblichen U13 im Volleyball in der Dingolfinger Sporthalle Höll-Ost für die Verantwortlichen in der Volleyballabteilung des TV Dingolfing. 16 Mannschaften, je acht aus Süd- und Nordbayern, hatten sich für diese Titelkämpfe qualifiziert, darunter auch ein Team des TVD.

 

Mit drei Spielerinnen pro Team auf verkleinertem Spielfeld wird in der Altersklasse U13 gespielt. 52 Spiele waren am Samstag und Sonntag auf den vier vorbereiteten Spielfeldern notwendig, bis der Bayerische Meister feststand. Der hieß am Ende SV Mauerstetten, der in einer Neuauflage des Finales der Südbayerischen Meisterschaft den TSV-TB München in zwei Sätzen besiegte. Mit aufs Siegerpodest kam als Dritter die II. Mannschaft des SV Mauerstetten, so dass die Schwaben den erfolgreichsten Verein stellte.

 

Wie schon bei der U12 zeigte sich das Süd-Nord-Gefälle im weiblichen Volleyball-Bereich, denn die acht südbayerischen Mannschaften stellten nach der Vorrunde auch die acht Bestplatzierten. Dies war auch das Ziel des TVD-Teams mit Trainer Voller Frick gewesen. Am Ende blieb jener Rang 8 nach dem 7. Platz auf der Südbayerischen Meisterschaft.

 

In der Vorrunde schlugen die TVD-Mädchen den BSV Bayreuth mit 2:1 und den TV Mömlingen aus Unterfranken in zwei Sätzen, bei einer 0:2-Niederlage gegen den späteren Sieger SV Mauerstetten. In der Zwischenrunde gab es einen etwas überraschenden 2:1-Erfolg über den Nordbayerischen Meister TSV Neudrosselfeld. Am Sonntag gab es dann leider keinen Sieg mehr zu feiern bei Niederlagen gegen den späteren Vizemeister aus München, gegen den SV Lohhof und einem 1:2 im Spiel um Platz sieben gegen den SV Sonthofen.

 

Dennoch waren Trainer und Verantwortliche mit den gezeigten Leistungen und der Platzierung der TVD-Mädchen zufrieden. Ebenfalls rundum zufrieden zeigten sich die Gastmannschaften mit der Organisation und Durchführung der Meisterschaften. Leider blieben die Meisterschaften weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit, denn nur wenige Zuschauer aus Stadt und der Region sah man an den beiden Turniertagen in der Sporthalle Höll-Ost, was die jungen Sportlerinnen nicht verdient hatten.

 

Der Endstand: 1. SV Mauerstetten, 2. TSV-TB München, 3. SV Mauerstetten II, 4. TSV Obergünzburg, 5. SV Lohhof, 6. VV Gotteszell, 7. TSV Sonthofen, 8. TV Dingolfing, 9. TSV Neudrosselfeld, 10. TV Altdorf, 11. BSV Bayreuth, 12. SV Hahnbach, 13. TV Mömlingen, 14. TSV Deuerling, 15. SC Memmelsdorf, 16. TSV Ansbach.

Autor: kx

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: