08.01.2017 Landau

Am Samstagmorgen in Landau

In Unterhose und Badeschlappen: Rentner sperrt sich bei - 14 Grad selbst aus

Notarzt
Bei klirrender Kälte hatte das Missgeschick eines Rentners in Landau gravierende Folgen ...

Am Samstag, den 07.01.2017, gegen 09.45 Uhr, wollte ein 69-jähriger Rentner vor seinem Anwesen in Landau die Post holen. Dabei fiel hinter ihm die Haustüre zu. Der Mann war lediglich mit Unterhose und Badeschlappen bekleidet. Bei einer Außentemperatur von - 14 Grad! Ein Passant verständigte die Rettungskräfte. Der hinzugezogene Notarzt stellte eine akute Unterkühlung des Rentners fest. Er musste mit BRK zur Erstversorgung in das Klinikum Landau eingeliefert werden.

Autor: dc/iw

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: