wahlen
13.07.2012 Dingolfing

Über 1.000 Besucher bei Berufsinformationstag

BMW Ausbildung stellte sich vor


Aus ganz Niederbayern haben sich Freitag letzter Woche Schulabsolventen mit ihren Eltern auf den Weg nach Dingolfing gemacht, um sich im BMW Ausbildungszentrum über die vielfältigen Möglichkeiten der Berufsausbildung zu informieren. Mit mehr als 1.000 Besuchern war der Berufsinformationstag wieder ein voller Erfolg.

Auszubildende, Ausbilder und das Recruiting-Team der BMW Berufsausbildung standen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Viele Fragen galt es zu beantworten: Welche Ausbildungsberufe werden angeboten? Wie bewerbe ich mich? Wie lange dauert die Ausbildung? Welche schulischen Voraussetzungen sind für die einzelnen Berufe mitzubringen? Was muss ich tun, um ein Praktikum zu absolvieren?

 

Anhand von Informationsständen präsentierte die BMW Ausbildung die im BMW Werk Dingolfing angebotenen Ausbildungsberufe, Lehrgänge und Praktika. Auszubildende verschiedener Berufe zeigten ihre Spezialkenntnisse – vom Drehen, Fräsen, Schleifen,
Airbrushen bis hin zur Lederverarbeitung. Die Duale Berufsausbildung mit Fachhochschulreife – kurz DBFH – bildete einen weiteren Schwerpunkt des Berufsinformationstages. Eine Berufsausbildung abzuschließen mit dem gleichzeitigen Erwerb der Fachhochschulreife in nur drei Jahren stieß bei vielen Schülerinnen und Schülern auf besonderes Interesse. Auch die Jugend- und Auszubildenden-Vertretung des Betriebsrates stand für Fragen zur Verfügung. Das BMW Service-Zentrum sowie die Betriebskrankenkasse der BMW AG informierten über ihre Leistungen.

 

Heribert Wrzak, Leiter der Ausbildung im BMW Werk Dingolfing, freute sich über das große Interesse und zog eine positive Bilanz. „Mit dem Berufsinfotag konnten wir den Schulabsolventen einen ersten Einblick in das Berufsleben geben und sie damit bei der Wahl ihres Ausbildungsberufes unterstützen“.

 

Der qualifizierte Nachwuchs aus eigenem Hause spielt für die BMW Group eine bedeutende Rolle. In Dingolfing garantiert BMW schon seit mehr als vier Jahrzehnten eine vielseitige und fundierte berufliche Erstausbildung auf dem neuesten Stand der Technik. Durch den Einsatz bewährter Ausbildungsmethoden sowie neuer Lehr- und Lerntechniken werden Eigeninitiative, Teamwork, Flexibilität und Persönlichkeitsbildung gefördert. Kompetente Ausbilder betreuen den BMW Nachwuchs optimal und individuell. Während der Ausbildung ergänzen sich die Theorie- und Praxisausbildung im Ausbildungszentrum mit den Einsätzen in den Produktionsbereichen.

 

Für den Ausbildungsstart am 1. September 2013 können sich Schulabsolventen in elf Berufen bewerben: Fachmann/-frau für Systemgastronomie, Fachkraft für Lagerlogistik, Fahrzeuginnenausstatter/-in, Fahrzeuglackierer/-in, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Industriemechaniker/-in, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in, Kfz-Mechatroniker/-in, Werkstoffprüfer/-in, Werkzeugmechaniker/-in und Zerspanungsmechaniker/-in. Bewerbungen sind vom 1. August bis zum 30. September unter www.bmwgroup.com/ausbildung oder in Papierform an BMW Werk Dingolfing, Ausbildung, Postfach 1120, 84122 Dingolfing, einzureichen.

Autor: kx

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: