wahlen
23.07.2012 Freising/Marzling

14-Jähriger beschädigt ein Dutzend Fahrräder

Zeuge schnappt den "Sattelschlitzer"

Polizei-Schild
Foto: Christa Latta
Auf dumme Gedanken ist ein 14 Jahre alter Jugendlicher am Sonntag gekommen: Er machte sich am Freisinger Bahnhof an mehreren Fahrrädern zu schaffen.

Ein Freisinger Bürger teilte der PI Freising am Sonntag, 22. Juli, gegen 17 Uhr mit, dass er einen 14-jährigen Freisinger und eine weitere, bislang unbekannte Person beobachtet hatte, wie sie sich bei den Fahrradständern am östlichen Busbahnhof an den dortigen Fahrrädern zu schaffen gemacht hatten. Der 14-Jährige wurde bis zum  Eintreffen der Streifenbesatzung vom Zeugen festgehalten.

 

Im Beisein des 14-Jährigen wurden dann zwölf aufgeschlitzte Fahrradsättel festgestellt. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten wurden in dessen Rucksack neben dem passenden Messer noch zwei Softairwaffen aufgefunden. Der 14-Jährige wird sich also nicht nur wegen Sachbeschädigung, sondern auch noch wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz verantworten müssen. Die Schadenssumme liegt noch nicht vor.

 

Ein weiterer telefonischer Mitteiler führte eine Streifenbesatzung der PI Freising am Sonntagabend, 22. Juli, gegen 22.45 Uhr in Marzling zu einer Gruppe von fünf Jugendlichen zwischen 13 und 16 Jahren – einige davon bereits leicht alkoholisiert – die auf einem fremden Fahrrad herumsprangen. Der verursachte Schaden dürfte bei circa 150 Euro liegen.

 

Die Eigentümer der beschädigten Fahrräder sollen sich bei der PI Freising unter Telefon 08161/53050 melden.
 

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: