Die Wochenblatt App
01.08.2012 Hallbergmoos

Nachwuchsgruppe für Mädchen von 9 bis 13 Jahren

VfB: Heiß auf den Nachwuchs


Die Hallbergmooser Volleyball-Mädchen suchen händeringend neue Spielerinnen.

Seit genau 20 Jahren gibt es beim VfB Hallbergmoos eine Volleyball-Abteilung, im Moment sind 45 Erwachsene und 23 Jugendliche am Ball. „Aber wir brauchen dringend Mädchen für unsere neue U16-Nachwuchsmannschaft! Ab neun Jahren kann man auch bei der U13-Mannschaft mitmachen, wir freuen uns über alle Mädchen, die Spaß am Springen, Laufen, Hüpfen und Ballspiel haben“, fordert die stellvertretende Abteilungsleiterin, Jugendwartin und Trainerin Anna Kammann auf. 

Vor einem Jahr sind die Damen I in die Bezirksliga aufgestiegen und haben sich dort in der abgelaufenen Saison problemlos behauptet. „Doch wir brauchen natürlich genügend Nachwuchs, um die Erfolge wiederholen zu können!“ Seit ein paar Monaten bietet die Volleyballabteilung daher eine Nachwuchsgruppe für die Mädchen von 9 bis 13 Jahren an. Unter Leitung von Friederike Bergmann und mit Hilfe von Anna Kamann, Kathrin Lochner und Nina Lindemaier trainieren die Mädels in der Dreifachturnhalle immer am Mittwoch von 17 bis 19 Uhr das Volleyballspielen.
 
„Wir versuchen, die Grundlagen des richtigen Pritschens ebenso beizubringen wie das Baggern und Schmettern. Unsere Mädels haben schon tolle Fortschritte gemacht und in den nächsten Wochen entscheiden wir, ob der Nachwuchs für die Spielrunde angemeldet wird oder ob wir den Nachwuchsspielerinnen noch Zeit lassen und sie erst im nächsten Jahr anmelden. Sollte letzteres der Fall sein, gewöhnen wir sie mit Freundschaftsspielen und Turnieren langsam an den Spielbetrieb“, erläutert Kammann.
Sie selbst spielt seit 17 Jahren Volleyball und trainiert die U16-Mädchen montags von 18 bis 20 Uhr. Als direkter Unterbau der beiden Damenmannschaften (Dienstag und Donnerstag 19.30 bis 22 Uhr) sucht die Abteilung auch hier intensiv nach neuen Spielerinnen – ebenso wie einen Trainer für das Damen I-Team. Für die Volleyball-Herren gibt es im Moment nur eine gemischte Freizeit-Mannschaft (Training Montag 20 bis 22 Uhr), „aber wenn wir da genügende Spieler hätten, würden wir natürlich auch gerne ein eigenes Herren-Team anmelden!“
Autor: ec
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: