Die Wochenblatt App
23.08.2012 Neufahrn

Frau hatte geparktes Auto beschädigt

"Kinderkommissare" klären Unfallflucht


Diese Unfallflucht war sehr schnell geklärt: Eine 47-Jährige hatte beim Einsteigen ein geparktes Auto beschädigt und war weggefahren. Dumm nur: Im Fahrzeug saßen zwei wachsame Kinder.

Während ein Neufahrner Ehepaar einen kurzen Einkauf erledigen wollte, warteten die 11 und 7 jährigen Kinder einstweilen im Fahrzeug auf ihre Eltern. Beim Einsteigen in ein nebenan geparktes Fahrzeug schlug dann eine 47-jährige Neufahrnerin die Tür ihres Fahrzeugs gegen den geparkten PKW in dem sich die Kinder befanden, so dass ein circa drei Millimeter großer Lackschaden entstand.

 

Leider entfernte sich die Dame, ohne sich um den von ihr verursachten Schaden zu kümmern. Doch die Frau hatte nicht mit den Argusaugen der beiden "Kinderkommissare" im Auto gerechnet: Zwei Augenpaare blinzelten geschickt hervor und merkten sich das Kennzeichen der Unfallverursacherin.

 

Gegen diese wird nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt. Die Polizei rät: Informieren Sie bei Unfallschäden im Zweifel stets die Polizei, um nicht unnötig Gegenstand polizeilicher Ermittlungen zu werden!

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: