wahlen
13.08.2012 Fahrenzhausen

Hatte Biker (59) mehrere Autos überholt?

Motorradfahrer stirbt auf der B13


Ein 59-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der B13 tödlich verunglückt.

Am Freitagnachmittag gegen 15.37 Uhr ereignete sich auf Bundesstraße B 13 bei Fahrenzhausen – im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Neufahrn – ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde.

 

Der 59-jährige Fahrer eines Motorrades, Marke Honda, aus dem Landkreis Pfaffenhofen befuhr die Bundesstraße B13 bei Fahrenzhausen in Richtung München. Nach Aussagen anderer Verkehrsteilnehmer überholte er mehrere Pkw und prallte dann gegen das Heck eines Pkw, Ford  Focus, deren 25-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Freising sich zum Linksabbiegen eingeordnet hatte.

 

Der Honda-Fahrer erlitt bei dem Zusammenprall so schwere Kopfverletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Fahrerin des Ford Focus wurde zur Beobachtung in ein nahe liegendes Krankenhaus eingeliefert. Die Bundesstraße B 13 musste komplett gesperrt werden.

 

Die sachleitende Staatsanwaltschaft Landshut ordnete die Sicherstellung der beiden Fahrzeuge, Blutentnahmen und ein unfallanalytisches Gutachten an.

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: