Die Wochenblatt App
18.09.2012 Moosburg

20-jähriger Augsburger war in Moosburg unterwegs

Falscher Mitarbeiter der Stadtwerke

Polizei-Schild
Foto: Christa Latta
Als Mitarbeiter der Stadtwerke München gab sich am Montagnachmittag gegenüber mehreren Moosburgern ein 20-jähriger Augsburger aus.

Entsprechende Meldungen und Nachfragen gingen bei den Stadtwerken ein, die Personalien der Anrufer wurden jedoch nicht festgehalten. Nach den Aussagen der Anrufer war der Mann mit einem „Hamburger Mercedes“ unterwegs. Bei der Fahndung konnte von Beamten der PI Moosburg der 20-jährige Augsburger mit einem silberfarbenen VW-Passat CC mit Hamburger Kennzeichen angetroffen werden.

 

Der junge Mann ist insbesondere im Bereich rund um Augsburg durch eine Vielzahl von Delikten aufgefallen. Im Pkw führte er zwei blaue Latzhosen und Gummistiefel mit. Bei seinem Auftreten in Moosburg können nach derzeitigem Erkenntnisstand dem Mann keine strafrechtlich relevanten Handlungen nachgewiesen werden. Bei seiner Kontrolle gab er an, als selbstständiger Schrottvermittler auf der Suche nach Material zu sein.

 

Die Bevölkerung wird gebeten beim Auftreten vorsichtig zu sein und gegebenenfalls die Polizei, Telefon 08761/76250, zu verständigen.

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: