wahlen
08.10.2012 Goldach

Die Polizei sucht den Tierhasser

Kaninchen brutal erschlagen!

Polizei
Foto: Mike Schmitzer
Ein kaltblütiger Tierhasser treibt in Goldach sein Unwesen: Der Unbekannte hat ein Hauskaninchen brutal erschlagen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 4. auf 5. Oktober, schlich ein Tierquäler zu Hasenställen an einer Scheune in der Auenstraße in Goldach. Er öffnete dessen Türen, nahm ein Zwergkaninchen heraus und schlug es vermutlich mit einem Stock auf den Kopf.

 

Das kleine Tierchen schleppte sich noch ein paar Meter weiter und starb auf dem Nachbargrundstück. Das zweite Kaninchen fand die Besitzerin Freitagmittag in der Nähe des Stalles hinter einem Blumenkübel zwar äußerlich unverletzt jedoch völlig apathisch vor.

 

Die Polizei Neufahrn bittet die Bevölkerung bei der Tataufklärung mitzuhelfen. Hinweise nimmt sie unter Telefon 08165/95100 entgegen.

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: