wahlen
02.07.2012 Freising

Mädchen fällt aus fahrendem Auto

Glück im Unglück

Polizeiauto
Foto: lw
11-jähriges Mädchen wurde während der Fahrt aus dem Auto geschleudert.

Am vergangenen Samstag, gegen 18.25 Uhr, befand sich eine 38-jährige Mutter mit ihrem Pkw nach einem Freibadbesuch auf dem nach Hause Weg. Neben ihrer 11-jährigen Tochter befanden sich noch drei weitere Mädchen auf dem Rücksitz. Sie fuhr die Erdinger Straße stadteinwärts und bog rechts in die Ismaninger Straße ein. Dabei öffnete sich die linke hintere Tür des Opel Astra und die 9-jährige Mitfahrerin aus Freising fiel aus dem Auto auf die Straße.

Dabei hatte sie noch Glück im Unglück und zog sich lediglich einen Schock, sowie Schürfwunden zu. Vorsorglich wurde sie zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Freising gebracht. Die ebenfalls geschockte Fahrerin räumte noch an der Unfallstelle ein, das die Kinder auf dem Rücksitz nicht entsprechend gesichert waren. Die Tür des Opel wurde offensichtlich beim Einsteigen nicht richtig zugeschlagen, so das sie sich in der Kurve selbständig öffnen konnte. Gegen die Fahrerin wird nun wegen fährlässiger Körperverletzung ermittelt, zudem wird sie mit einem Bußgeld wegen der nicht gesicherten Kinder belegt werden.

Autor: sp
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: