22.07.2013 Moosburg/Salzburg

Salzburg erleben

Deutsche und türkische Frauen gemeinsam unterwegs


Mozarts Geburtsstadt zu erkunden – dies hatte sich dieser Tage das Netzwerk türkisch-deutscher Frauen Moosburg unter der Leitung von Frau Fadime Yilmaz zum Ziel gesetzt.

Dieses Netzwerk möchte die Kommunikation und Verständnis zwischen den Frauen beider Kulturen verbessern. Organisiert von Fadime Yilmaz ging es mit der Bahn nach Salzburg. Dort angekommen war eine Stärkung in einem typisch österreichischen Café angesagt. Das sonnige Wetter lud zu einem Spaziergang in den Gassen ein, vorbei an Mozarts Geburtshaus zum Dom mit seinem imposanten Vorplatz. Im Dom faszinierten die Deckengemälde, die Orgeln und die barocken Ornamente. Spontan entstand ein Gespräch darüber, was mit einem Toten vom Tod bis zum Begräbnis in der jeweiligen Kultur passiert. Bei der Rückfahrt am frühen Abend gab es natürlich viel zu erzählen. 

„Beim nächsten Treffen im September wird getanzt“, berichtet Frau Yilmaz, Leiterin des Netzwerks, auf Nachfrage. Türkische und deutsche Tänze stehen auf dem Programm. Nach einer kleinen Aufführung seitens der türkischen Damen haben dann alle Gelegenheit selber zu tanzen. Am 9. September ist es um 19.30 Uhr in den VHS Räumen, Münchnerstraße 2, soweit. Natürlich sind interessierte Damen aller Nationalitäten herzlich willkommen.

Autor: kein Such-Ergebnis