wahlen
31.08.2012 Freising/Moosburg

Tag des offenen Denkmals auch in Freising und Moosburg

Auf der Suche nach dem Holz


Zum bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ am kommenden Sonntag, 9. September, werden in zahlreichen Kirchen im Erzbistum München und Freising Einblicke in die Dachstühle und Glockentürme gewährt.

Mit besonderen Führungen in die sonst häufig nicht öffentlich zugänglichen Gebäudeteile greifen die Pfarrgemeinden das diesjährige Thema des Denkmaltags, „Holz“, auf.

 

Eine spezielle Führung zum Chorgestühl wird im Freisinger Mariendom, der Konkathedrale des Erzbistums München und Freising, um 16 Uhr angeboten. Das heute nur noch in Teilen erhaltene Gestühl wurde von Ulrich Glurer aus Augsburg entworfen und vom Freisinger Bildschnitzer Meister Bernhard ausgeführt. Aufgestellt wurde es 1488. Bei der Führung wird die Historie des Gestühls erläutert.

 

Auch im Kastulusmünster in Moosburg werden Dachstuhlführungen um 13, 14, 15 und 16 Uhr angeboten. Da die Führungen auf zehn Personen pro Gruppe beschränkt sind, ist eine Voranmeldung im Pfarramt St. Kastulus unter Telefon 08761/330870 oder per E-Mail an pfarramt@sankt-kastulus.de nötig. Für Kinder unter zwölf Jahren und gehbehinderte Personen ist eine Teilnahme dagegen nicht möglich.

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: