wahlen
14.08.2012 Neufahrn/München

22-Jähriger aus Neufahrn von der Polizei festgenommen

Beim ersten Date vergewaltigt!


Man hatte sich im Internet kennengelernt und traf sich am Sonntag zum ersten Mal real. Mit schlimmen Folgen für eine 23-jährige Münchnerin.

Eine Internet-Bekanntschaft wurde einer 23-jährigen Münchnerin zum Verhängnis – das erste Treffen mit der Bekanntschaft endete mit ihrer Vergewaltigung.

 

Die junge Frau hatte auf einer Kontaktplattform im Web einen 22-jährigen Mann aus Neufahrn kennengelernt. Am vergangenen Sonntag kam es zum Treffen der beiden in einer Wohnung in Neufahrn. Dort wurde der 22-Jährige im Laufe der Nacht massiv zudringlich und vergewaltigte die junge Frau schließlich.

 

Als sie aus der Wohnung flüchten wollte, versuchte er sie mit Schlägen gewaltsam daran zu hindern. Erst als die Frau laut um Hilfe schrie, wodurch auch Nachbarn auf die Situation aufmerksam wurden und die Polizei riefen, ließ er von ihr ab und konnte noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Haus flüchten.

 

Im Zuge der umfangreichen Fahndungsmassnahmen an denen 15 Polizeistreifen der PI Neufahrn und der umliegenden Dienststellen beteiligt waren, die durch Polizeihubschrauber und Diensthunde unterstützt wurden, gelang es, ihn nach rund 45 Minuten in einem Maisfeld in Neufahrn festzunehmen.

 

Nachdem er bei der Festnahme angab erkrankt zu sein, musste er unter Bewachung durch die Polizei eine Nacht in einer Klinik verbringen. Heute wurde er durch die Kriminalpolizeiinspektion Erding, dessen Kommisariat 1 die Ermittlungen in diesem Fall übernommen hat, dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen Vergewaltigung.

 

Die junge Frau erlitt durch die erheblichen Schläge des Mannes einen Jochbeinbruch und muss sich deshalb einem operativen Eingriff im Krankenhaus unterziehen.
 

Autor: tg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: