13.09.2013 Moosburg

Musik, Fahrgeschäfte und Kulinarisches für jeden Geschmack

Auf geht's zur Moosburger Herbstschau

Die Fahrgeschäfte sind sehr beliebt und immer voll.
Foto: ps/Archiv
Bei der Moosburger Herbstschau vom 13. mit 22. September ist wieder ein buntes Programm geboten: z. B. ein moderner Vergnügungspark, die Gersten- und Hopfenschau mit Sonderausstellung „300 Jahre Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft" und die Gewerbeausstellung.

Das Programm der Herbstschau in Moosburg steht und fällt mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm. Es ist der Festwirtfamilie auch heuer wieder gelungen, für jeden Geschmack etwas Passendes zu finden. Ob das nun die Holledauer Hopfareißer sind oder die in Moosburg bereits bestens eingeführte Band „Dolce Vita“, es sollte für jeden etwas dabei sein.

Neu im Programm sind die „Stieflziacha“, die am Sonntag zum Frühschoppen aufspielen, oder auch die Deggendorfer Stadlmusikanten, die am Dienstagnachmittag zum Bürgermeister- und Behördentreffen kommen. Um das Festzelt herum gruppiert sich der Vergnügungspark, über den in der Vergangenheit immer wieder gelächelt wurde, bis hin zu solchen Bezeichnungen wie „Karussellmuseum“ oder dergleichen. Die, die so reden, haben aber bis heute keine Antwort auf die Frage finden können, warum diese Fahrgeschäfte immer voll sind – diese traditionellen Fahrgeschäfte könnten zur eigenen Marke für Moosburg werden.

Die einheimischen Lebensmittelbetriebe sind auf der Herbstschau regelmäßig mit Ständen vertreten, und eine Debatte wie in Erding, ob der eine oder andere Stand vielleicht nicht mehr so ganz zeitgemäß ist, findet in Moosburg nicht statt. Die Gäste erwarten schon, dass der Bäcker eben an einer ganz bestimmten Stelle seine Brez’n anbietet, und dass die Fischräucherei sich nicht weit davon entfernt befindet. Kleinere (und größere) Wehwehchen versorgt das Bayerische Rote Kreuz, das sich mit seiner mobilen Wachstation direkt hinter der Losbude „Glückshafen“ etablieren wird.  

Die Herbstschau wird traditionell begleitet von einer Gewerbeausstellung, die in der angrenzenden Mehrzweckhalle stattfindet und heuer ein neues Gesicht erhalten soll. Das ist nicht etwa eine Mini-Ausgabe der Messe Moosburg, sondern eine ganz eigenständige Veranstaltung, die vor allem den Junioren im Handwerk eine Plattform bieten soll.

Tatsächlich treten diese regelmäßig als Mitveranstalter auf und stellen einen wesentlichen Teil der Aussteller. Vergleichsweise bescheidene Kosten bei einem überschaubaren Zeitrahmen, verbunden mit einem durch den direkt angrenzenden Festplatz garantierten Zustrom an Interessenten konnte sich diese Ausstellung als eigenes Format nicht nur behaupten. Sie ist aus dem Programm nicht mehr wegzudenken. In der Regel wird die Eröffnungsfeier am Freitag auch gern als eine Möglichkeit der Vertreter der heimischen Wirtschaft gesehen, sich zu positionieren.

Schon manches drängende Thema ist bei diesem Anlass publikumswirksam vorgetragen worden. Angesichts der anstehenden Wahlen und dem damit verbundenen „Schaulaufen“ der Politiker ist das auch heuer wieder zu erwarten. Es ist aber nicht die einzige Ausstellung: So nutzen die Waldbauern heuer die Chance, ihre Arbeit vorzustellen.

Diese Sonderausstellungen sind regelmäßig in der Hopfenhalle in unmittelbare Nähe zum Festplatz zu sehen. Am Donnerstag, 19. September, um 13.30 Uhr wird sie eröffnet. Schon am Samstag, 14. September, um 11 Uhr treffen sich die Freunde der Hobbykünstler im Zehentstadel zur Eröffnung der Ausstellung „Kunst und Gestalten“, die wieder mit lebenden Werkstätten aufwarten wird. Damit haben die Gäste die Möglichkeit, den Künstlern über die Schulter zu schauen. 

Die Höhepunkte der Moosburger Herbstschau 2013:

Freitag, 13. September, 17.30 Uhr Bieranstich im Festzelt
Samstag, 14. September, 9.30 Uhr Isarman 2012
Samstag, 14. September, 18.00 Uhr Partystimmung mit der Showkapelle „Die Ganoven"
Dienstag, 17. September,19.00 Uhr Trachtenmodenschau
Donnerstag, 19. September, 13.30 Uhr Eröffnung der Hopfen- und Gerstenschau
Donnerstag, 19. September 20.30 Uhr Brillant-Feuerwerkauf der Schloss-Asch-Wiese
Freitag, 20. September, 19.00 Uhr Im Festzelt Show, Musik und mehr mit der Band "Dolce Vita"
Sonntag, 22. September, Abends Herbstschauausklang mit den bekannten "Holledauer Hopfareisser"

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Stadt Moosburg http://www.moosburg.de

Autor: kn

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: